Hilfethemen: Spam- & Virenschutz
Anti-Spam-Funktionen (neues StartMail Interface)
Zuletzt geändert am 17 March 2020 09:34 AM

StartMail verwendet modernste Methoden, um unerwünschte Junk-Mails aus Ihrem Posteingang fernzuhalten.

Im Laufe der Zeit lernt unsere Bayes-Filtertechnologie Ihre Vorlieben kennen, um festzustellen, welche E-Mail Spam ist und welche nicht.

Zusammen mit den Standardalgorithmen verwenden wir Metadaten, um Erkenntnisse daraus zu gewinnen, was unsere Benutzer bezüglich Spam tun und was nicht.

Wir schützen die Daten Ihres Spam-Filter-Trainings mit der gleichen Vertraulichkeit und Sicherheit, die auch für Ihre E-Mails gilt. Sie werden verschlüsselt in Ihrem User-Tresor gespeichert und wir teilen keinerlei Spam-Trainingsinformationen unserer Nutzer.

Im Gegensatz zu den Spam-Filtern von anderen E-Mail Diensten, die das Verhalten aller Benutzer in Bezug auf Spam lesen und analysieren, kann es bei uns etwas länger dauern, bis der Spamfilter den gewünschten Filteralgorithmus für einen einzelnen StartMail-Benutzer gelernt hat. 

 

Ob eine E-Mail bereits als Spam markiert wurde, sehen Sie im E-Mail-Header.


Im Quellcode lesen Sie, ob die E-Mails schon als Spam markiert wurde.

Den Header sehen Sie, wenn Sie auf die drei horizontalen Punkte oben im E-Mail-Menü klicken. Wählen Sie dort "Quelle anzeigen" aus.

  • Unter „X-Spam-Status“ wird ein Spam-Score angezeigt: wie z. B. 3.5, required = 5.0.

  • Sobald dieser Grenzwert von 5.0 aber erreicht ist, werden diese E-Mails automatisch in Ihren Spam-Ordner gesendet, Sie müssen diese Nachrichten dann nicht mehr als Spam markieren.

Sie können den Spamfilter bei seinem Lernprozess unterstützen, indem Sie Spam-Mails in Ihrem Posteingang als Spam zu markieren, statt sie einfach zu löschen.

Markieren Sie dazu einfach alle E-Mails, die Sie als Spam erkennen und klicken Sie dann auf den Button Spam über Ihrem Posteingang.

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Spam-Ordner. Sollten sich dort gewünschte E-Mails befinden, markieren Sie diese bitte als entsprechend, indem Sie auf den Button Kein Spam über der Nachrichten-Liste in Ihrem Spam-Ordner klicken.

Hinweis:

 

(26 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Sie haben nicht die richtige Antwort auf Ihre Frage gefunden? Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter.