Hilfethemen: Firmenkonten
DNS-Eintrag für StartMail einrichten
Zuletzt geändert am 23 April 2018 08:58 AM

Sie müssen die Datensätze Ihres Domain Name Services (DNS) Ihrer Domain aktualisieren, um StartMail verwenden zu können. Die Konfiguration müssen Sie in der Management-Konsole von Ihrem Domain-Host vornehmen, nicht im StartMail Firmenkonto-Menü.

Die Verwaltung der DNS-Einträge unterscheidet sich oft leicht bei unterschiedlichen Domain-Hosts, deshalb können wir Ihnen hier lediglich allgemeine Informationen darüber zur Verfügung stellen, wie Sie DNS einrichten. Bitten Sie Ihren Host um Hilfe, wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihre DNS-Einstellungen verwalten können.

Um E-Mails über StartMail empfangen und senden zu können, müssen Sie zwei zusätzliche Datensätze hinzufügen oder ersetzen.

  • MX-Datensätze geben an, wo die eingehenden E-Mails ankommen sollen. Um Ihre E-Mails bei StartMail zu erhalten, müssen Sie unsere Server hier festlegen. Es ist wichtig, die korrekte Priorität zu konfigurieren, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mails zuverlässig an Sie geliefert werden.
  • SPF-Einträge identifizieren, welche Mail-Server die Erlaubnis haben, im Namen Ihrer Domain E-Mails zu senden. Der Zweck eines SPF-Eintrags ist es, Spammern das Senden von Nachrichten mit gefälschten Von-Adressen Ihrer Domain abzufangen. Die Empfänger können auf den SPF-Eintrag verweisen, um zu bestimmen, ob eine Nachricht, die vorgibt, von Ihrer Domain zu stammen, auch wirklich von einem autorisierten Mail-Server kommt.

Wichtig!

Einige DNS-Dienste bieten spezielle Datensatztypen für SPF an. Da sie nicht von allen Servern erkannt werden, sollten sie nicht verwendet werden.

Einrichten der DNS-Einträge

Wenn Sie eine Subdomain einrichten möchten, lesen Sie bitte diesen Support-Artikel.

a. Melden Sie sich in Ihrem Domain-Management-Panel bei Ihrem Host an.

b. Suchen Sie die Seite „DNS-Einstellungen“.

c. Aktualisieren Sie alle MX-Einträge wie in der folgenden Liste, löschen Sie Einträge oder erstellen Sie neue, wie Sie sie benötigen:

Record Typ

Name

Wert

Priorität

TTL

MX

ihredomain.com.

 mx1.smtp.startmail.com 

10

600

MX

ihredomain.com.

 mx2.smtp.startmail.com 

10

600

MX

ihredomain.com

smx-5c0.smtp.startmail.com

20

600

d. Falls Sie irgendwelche SPF-Einträge finden (SPF der Typ TXT, die mit v=spf1 beginnen), entfernen Sie sie. Anschließend fügen Sie einen TXT-Eintrag mit diesen Werten hinzu:

Record Typ

Name

Wert

TTL

TXT

ihredomain.com.

v=spf1 include:spf.startmail.com ~all

600

 

Verwenden Sie keinen SPF-Eintrag, der nicht mehr gebräuchlich ist. Es muss ein TXT-Eintrag sein.

e. Speichern Sie die Änderungen

f. Gehen Sie zu Ihrem Firmenkonto-Menü, zum Untermenü Domains, überprüfen Sie [Ihre Domain] und klicken Sie auf " DNS-Einträge prüfen".

Wenn Sie alle Einstellungen korrekt konfiguriert haben, ändert sich die Farbe auf Grün. Wenn wir falsche Informationen gefunden haben, benachrichtigen wir Sie, welche Einstellungen falsch sind und was wir in den DNS-Einträgen gefunden haben.

Wenn Sie Ihre Einstellungen bei Ihrem Host geändert haben, aber StartMail die letzte Änderung nicht erkennt, könnte das auch mit der Reaktionszeit Ihres Domain-Hosts zu tun haben. Bitte kontaktieren Sie support@startmail.com, wenn das Problem weiterhin besteht.

 

Hinweis:

Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis über das Internet alle Änderungen in allen Mail-Servern gefunden werden. In der Zwischenzeit könnten E-Mails zum Absender retourniert werden oder E-Mails werden an Ihren alten E-Mail-Anbieter geliefert. In der Regel ist die Wartezeit aber viel kürzer.

(2 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Sie haben nicht die richtige Antwort auf Ihre Frage gefunden? Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter.